Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine Welt im Umbruch. Die Reichsstadt Reutlingen im Fokus von Reichsreform, landesfürstlicher Raffgier und früher Reformation

26. April @ 19:00

Ein Kupferstich des Künstlers Merian zeigt eine Stadtansicht Reutlingens im 17. Jahrhundert

Prof. Dr. Sabine Holtz, Stuttgart

Die Besetzung Reutlingens durch Herzog Ulrich von Württemberg 1519 hatte den Schwäbischen Bund auf den Plan gerufen. In der Folge wurde das Herzogtum dem Haus Habsburg unterstellt, Reutlingen profitierte vom Schutz durch Kaiser und Reich. Als sich aber die Reichsstadt 1524 per Bürgerentscheid auf die Seite der Reformation stellte, geriet sie in Opposition zum Kaiser, der sich als Schirm- und Schutzherr der Kirche verstand. Der Vortrag nimmt diese unruhigen Zeiten in den Blick und fokussiert das Geschehen auf die Reichsstadt Reutlingen.

Details

Datum:
26. April
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal
Spendhausstr. 6
Reutlingen, Baden-Württemberg 72764 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
07121 3360
Veranstaltungsort-Website anzeigen