3957 Kilometer – schwäbisch-georgische Auswanderungsgeschichten

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal Spendhausstr. 6, Reutlingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Der Reutlinger Geschichtsverein ist im Rahmen der Interkulturellen Wochen Kooperationspartner bei einem Filmabend am Montag, 23. September um 19.30 Uhr in der Volkshochschule. Missernten, religiöse Konflikte und wirtschaftliche Not – aus diesen Gründen wanderten ab 1818 auch aus der Tübinger und Reutlinger Gegend ins Zarenreich und bis in das Gebiet des heutigen Georgiens. Die Siedler […]

Reutlingen, Württemberg und die Fluviale Anthroposphäre im Echaztal

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal Spendhausstr. 6, Reutlingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Referent: Marcel Schön, Tübingen. Die Echaz war über das gesamte Spätmittelalter und noch bis in die Neuzeit hinein der Wirtschaftsfaktor schlechthin für die Reichsstadt Reutlingen. Ihr Wasser betrieb Mühlen, beherbergte Fischbestände und war in vielerlei Hinsicht von zentraler Bedeutung für das städtische Gewerbe. Aus diesem Grund waren Fragen des Zugangs und der Nutzung der Echaz […]

Neue Forschungen und Entdeckungen zur Archäologie im Kreis Reutlingen

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal Spendhausstr. 6, Reutlingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Referent: Dr. Marc Heise, Tübingen. Der Landkreis Reutlingen hat eine Vielzahl archäologischer Highlights zu bieten. Im Mittelpunkt steht dabei häufig die Erforschung der eisenzeitlichen Zeugnisse. Dazu gehören z. B. das wichtige spätkeltische Oppidum Heidengraben oder die hallstattzeitlichen Grabhügelfelder. Daneben gibt es zahlreiche neue Ausgrabungen und Entdeckungen, die weniger im Fokus der Öffentlichkeit stehen. Eine Auswahl […]

Vom Gestapo-Kommissar zum Kunst-Experten. Alfred Hagenlocher in Reutlingen

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal Spendhausstr. 6, Reutlingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Referent: Dr. Werner Ströbele, Reutlingen. Alfred Hagenlocher war in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts ein angesehener Kunstexperte. Er war Präsident der Hans-Thoma-Gesellschaft in Reutlingen und Gründungsdirektor des Albstädter Kunstmuseums. Der Künstler und Ausstellungsmacher erhielt zahlreiche Ehrungen. Vor einigen Jahren kam die Rolle Hagenlochers als SS-Mann und Gestapokommissar ans Licht. Da der NS-Täter seine Karriere […]

Am Rand des Untergangs – Napoleon und Württemberg

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal Spendhausstr. 6, Reutlingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Referent: Dr. Thomas Schuler, Frechen. Am Beginn des 19. Jahrhunderts stand Württemberg am Abgrund und es hätte nicht viel gefehlt, dass es Napoleon für immer von der Landkarte verschwinden ließ. Was dann aber geschah, war das genaue Gegenteil – das süddeutsche Land erhielt vom Kaiser der Franzosen den machtpolitischen Rückhalt der Erhebung zum Königreich und […]