Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vom Gestapo-Kommissar zum Kunst-Experten. Alfred Hagenlocher in Reutlingen

12. November @ 19:00 - 20:30

Alfred Hagenlocher, rechts, liest einem Mann, links, aus einem Buch vor

Referent: Dr. Werner Ströbele, Reutlingen.

Alfred Hagenlocher war in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts ein angesehener Kunstexperte. Er war Präsident der Hans-Thoma-Gesellschaft in Reutlingen und Gründungsdirektor des Albstädter Kunstmuseums. Der Künstler und Ausstellungsmacher erhielt zahlreiche Ehrungen. Vor einigen Jahren kam die Rolle Hagenlochers als SS-Mann und Gestapokommissar ans Licht. Da der NS-Täter seine Karriere im Kunstbereich ab 1950 in Reutlingen begann, versucht der Vortrag den entsprechenden Fragen nachzugehen: Wie kam Hagenlocher nach Reutlingen, wer hat ihn hier unterstützt und gefördert? Wie konnte Hagenlocher, der 1932 mit 17 Jahren in die Reichswehr eintrat, in Reutlingen als Künstler in Erscheinung treten?

Der Referent Dr. Werner Ströbele war viele Jahre Leiter des Heimatmuseums und des Kulturamts der Stadt Reutlingen. In den Reutlinger Geschichtsblättern widmete er sich prägenden Themen Reutlinger Geschichte, zuletzt der reichsstädtischen Schwörtagstradition.

Details

Datum:
12. November
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Volkshochschule Reutlingen, Hans-Haußmann-Saal
Spendhausstr. 6
Reutlingen, Baden-Württemberg 72764 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
07121 3360
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Geschichtsverein Reutlingen
Veranstalter-Website anzeigen